Die Einschätzung von Experten

"Studienprogramm bietet klare Wettbewerbsvorteile gerade für Berufstätige."   Julia Ruthus M. A. Managerin Learning & Development bei Hilton

"Studium bereitet motivierte Talente auf Arbeitswelt vor."   Prof. Dr. Dietmar Kilian Managing Partner PDA Group

"Fernstudium bietet das ideale Rüstzeug."   Thomas Klauder Generalmanagement Inopere Personalberatung / Executive Search

"Fernstudienprogramm bereitet sehr gut auf eine zukünftige Führungsaufgabe vor."   Dr. Holger Schwarz M. A. Leiter Personal Neoperl GmbH

"Wirtschaftspsychologie, Leadership und Alltag: Kompetenzen aufbauen und anwenden!"   Shiran Habekost M.Sc. Senior Consultant bei HRpepper

"Studienprogramm ist zielführend und praxisorientiert"   Christoph Rohmer MBA Leiter Sponsoring | Promotion bei Jako AG

Stimmen aus Foren

FI Fernstudium-Infos, das Forum für alle Fragen rund um ein Fernstudium, stellt unseren Studiengang "Wirtschaftspsychologie und Leadership" (M. Sc.) vor und bietet eine Plattform für Meinungen und Erfahrungen. Weitere Informationen hier

In aktuellen Ausgaben von Fernstudium-Infos.de siehe www.fernstudium-infos.de wird auch unser Studiengang Wirtschaftspsychologie und Leadership (M. Sc.) vorgestellt. 

Nachfolgend die Aussagen der Experten im Einzelnen

Studienprogramm bietet klare Wettbewerbsvorteile gerade für Berufstätige

"Im Rahmen meiner Tätigkeit als Learning & Develop Manager bei Hilton bin ich erster Ansprechpartner für Personal- und Führungskräfteentwicklung. Hierbei fällt immer wieder auf, dass (Nachwuchs-)Führungskräfte fachlich exzellent ausgebildet den Arbeitsmarkt betreten und über sehr gute Qualifikationen verfügen. Zumeist besteht der Nachholbedarf in der Führungskompetenz. Führungskräften fällt es häufig schwer, die Stärken der Mitarbeiter zu erkennen, sie langfristig zu motivieren und sie entsprechend ihrer Potenziale zu fördern. Denn dies sind Themengebiete, die sie in der Regel nicht während ihrer Studienzeit durchlaufen haben. Diese Lücke wird durch das Masterstudium "Wirtschaftspsychologie und Leadership (M.Sc.)" geschlossen, in dem essentielle Themen wie Einflussfaktoren und Nachhaltigkeit der Leistungserbringung sowie innovative Führungskonzepte umfassend aufgegriffen werden. Diese Kompetenzen verhelfen Führungskräften dazu, Ihre Organisationen positiv voranzutreiben und mit gutem Beispiel voranzugehen, um zielgerichtete Visionen verwirklichen zu können.

Zudem erachte ich das von der Pemako angebotene Curriculum sowie die Studienorganisation nicht nur als Organisationsentwicklerin, sondern auch als ehemalige Absolventin eines Fernstudienganges "Wirtschaftspsychologie (M.A.)" als sehr wertvoll. Die Möglichkeit in nur drei Semestern den Abschluss Master of Science zu erhalten und ETCS-Punkte im Rahmen dezentraler Prüfungsformen zu erlangen, ist ein wesentlicher Pluspunkt im Vergleich zu anderen Studienanbietern. Ich empfand es während meiner Studienzeit teilweise als sehr herausfordernd - neben der Vollzeitberufstätigkeit als Führungskraft - alle Klausuren in den Studienzentren zu absolvieren und dafür extra anreisen zu müssen. Dies werte ich aus heutiger Sicht als eindeutigen Wettbewerbsvorteil und klares Entscheidungskriterium für das Studium."

Julia Ruthus M.A.

Managerin Learning & Development bei Hilton

Studium bereitet motivierte Talente auf Arbeitswelt vor

"Die Digitalisierung verändert die HR-Welt grundlegend. Mitarbeiter benötigen neue Kompetenzen und Führungskräfte stehen vor der großen Herausforderung, die Fähigkeiten von künftigen und bestehenden Mitarbeitern richtig bewerten und einsetzen zu können. Um Führungskräfte bei der Personalauswahl und -Entwicklung zu unterstützen, sind technische Lösungen, wie beispielsweise die digitale Personalakte und HR-Analytic-Tools unabdingbar.

Das Studium "Wirtschaftspsychologie und Leadership"  bereitet motivierte Talente auf die Herausforderungen einer zunehmend volatilen und disruptiven Arbeitswelt vor. Er bietet innovative und praxisorientierte Inhalte, vermittelt die Fähigkeit, strategisch und vernetzt zu denken, sowie die Stärken der Menschen zu erkennen und auf diese zu bauen, aber auch Schwachstellen aufzudecken und einzudämmen."

Prof. Dr. Dietmar Kilian Managing Partner PDAGroup

Fernstudium bietet das ideale Rüstzeug

"Versucht man, den Erfolg eines Unternehmens zu verbessern, so bestätigt uns die Praxis jeden Tag erneut, dass es hierfür zunehmend auf die Führungsfähigkeit, die Empathie, die Menschenorientierung, also auf die "soft skills" ankommt. In der Arbeit mit den Menschen liegt dort das größere Erfolgspotenzial, allerdings auch das größte Potenzial um zu scheitern. Noch vor wenigen Jahren war die Besetzung von Führungspositionen hauptsächlich von den Branchenkenntnissen und der Methodenkompetenz der Kandidaten abhängig. Heute stehen klar die Leadership-Skills im Vordergrund. Das Fernstudium "Wirtschaftspsychologie und Leadership" bietet aus unserer Sicht das ideale Rüstzeug, praxisorientiert und effizient, eine gute Startposition für junge Menschen - und ist zudem ein ebenso guter Akzelerator für schon begonnene Karrieren."

Thomas Klauder Generalmanagement Inopere Personalberatung / Executive Search

Fernstudienprogramm bereitet sehr gut auf eine zukünftige Führungsaufgabe vor

"Die Anforderungen an Führungskräfte haben sich verändert und enthalten operativ-regional bis hin zu strategisch-international ausgerichtete Aufgaben. Führungskräfte sind heute in verschiedensten Rollen als Talentmanager / Coach / Moderator / Ideengeber/ Inspirator / Mentor / Kümmerer/ Koordinator / Ermöglicher / Visionär / Macher / Vorbild / Innovator / Motivator / Entscheider / Mediator / Navigator / Stratege / Integrator usw. tätig.

Das Curriculum des Studienprogramms Wirtschaftspsychologie und Leadership ist für die Vorbereitung auf diese breit gefächerten Rollen ausgelegt und bereitet heranwachsende Führungskräfte daher sehr gut auf ihre zukünftigen Aufgaben in den Unternehmen vor."

Dr. Holger Schwarz M. A. Leiter Personal Neoperl GmbH

Wirtschaftspsychologie, Leadership und Alltag: Kompetenzen aufbauen und anwenden!

Als Berater hat man Einsicht in verschiedenste Kunden- und Wirtschaftssysteme, speziell wenn man am Herzen der Organisationen arbeitet – dem Mitarbeiter. Auffällig ist dabei, dass die Ausbildung der Mitarbeiter auf fachlicher Seite meistens keine Wünsche offenlässt, doch sobald es darum geht, Führungsaufgaben zu übernehmen, wird es eng. Zum einen haben Organisationen oftmals nur diffuse Führungsleitbilder und befinden sich zudem oft genug in einer Findungs- oder Umbruchphase. Diese wurzeln in den großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen wie Digitalisierung, Shared Economy und Marktorientierung. Zum anderen wird davon ausgegangen, dass man Führung als Experte „kann“. Wir beobachten seit Jahren das Entstehen einer strategischen Lücke, die Unternehmen durch Führungskräfteentwicklungsprogramme zu schließen versuchen: Fundierte Kompetenz rund um die alltäglichen Führungsaufgaben.

Das Masterstudienprogramm "Wirtschaftspsychologie und Leadership (M.Sc.)“ hat das Ziel, diese Lücke dadurch zu schließen, indem grundlegende Themen wie Einflussfaktoren auf Performance und Bedingungen für moderne Führungskonzepte vermittelt werden. Durch das Erlangen dieser Kompetenzen sind Führungskräfte nicht nur in der Lage, sich selber und ihre tägliche Arbeit zu reflektieren und auf solide Beine zu stellen, sondern sie werden zu den Treibern einer innovativen Organisationsentwicklung und prägen somit die neue Unternehmenskultur aktiv in Zeiten des Wandels. 

Pemako bietet durch einen zeitgemäßen Ansatz und moderne Curriculumsinhalte aus meiner Sicht ein zielgerichtetes, anwendungsorientiertes Studium an, welches die Absolventen befähigt, gut gerüstet die jeweiligen Aufgaben zu meistern. Als Absolvent von zwei wirtschaftspsychologischen Fernstudienprogrammen (Bachelor und Master) kann ich zudem gut einschätzen, dass dieses Studienangebot den Studierenden - mit einer Dauer von nur drei Semestern und den berufsfreundlichen Prüfungsformaten - klare Vorteile für das eigene Zeitmanagement in einer sich immer schneller drehenden Welt bietet.

Shiran Habekost M.Sc. Senior Consultant bei HRpepper

Studienprogramm ist zielführend und praxisorientiert

Der Arbeitsmarkt und dessen stetiger Wandel steht symbolisch für Industrie und die Gesellschaft im 21. Jahrhundert und stellt alle Beteiligten vor völlig neue Herausforderungen - wie wir auch gut am Beispiel des Profisports sehen können. Als Resultat dieser Entwicklung haben sich innerhalb der Wirtschaft Themenfelder wie Employer Branding oder Mitarbeiterentwicklungsprogramme branchen- und wettbewerbsübergreifend etabliert. Damit stehen Organisationen und deren Führungskräfte in besonderer Verantwortung, Lösungen für deren individuelle Gegebenheiten zu ergründen.

Die Fähigkeiten im Umgang mit Arbeitnehmern, dem Humankapital der Organisation, muss somit als zentrale Anforderung von Führungskräften verstanden werden. Daraus resultiert für sie zugleich ein neuartiges Anforderungsprofil. Insbesondere der Umgang mit Mitarbeitern und die damit verbundenen Führungskompetenzen bilden einen Schwerpunkt im Profil erfolgreicher Führungskräfte. Das berufsbegleitende Studienprogramm bietet einen zielführenden und praxisorientierten Ansatz zur Entwicklung von Kompetenzen und Fähigkeiten als Führungskraft, welches sich auf der Grundlage der Wirtschaftspsychologie als gelungenes praxisorientiertes Gesamtpaket darstellt!

Christoph Rohmer MBA Leiter Sponsoring | Promotion bei Jako AG